Aktuell

16.10.2017

Die Tarifvereinbarung 2017-2019 zwischen der Stadt Luzern bzw. dem Verband der Luzerner Gemeinden und dem SBK Zentralschweiz steht vor der Unterzeichnung. Der Entwurf dazu wir im Stadtrat Luzern an seiner Sitzung vom 18. Oktober (...)
Mehr

Kat: News
29.08.2017

8. November 2017, 16.30 – 18.00 Uhr im Zuger Kantonsspital

Bestimmen Sie mit, wer Sie in Ihrer Pensionskasse vertritt
Mehr

«Krankenpflege»

Gratismitgliedschaft für Studierende und Lernende

Angela Lichtsteiner, SBK BS/BL

«Ein Verband, der sich für mich einsetzt,
Vergünstigungen für mich raushaut und
keinen Mitgliederbeitrag verlangt?»


Um den SBK kennenzulernen, bieten wir ab sofort allen Studierenden (HF und FH) und FaGe Lernenden eine Gratismitgliedschaft an.
So haben Sie die Möglichkeit, während Ihrer Ausbildungszeit kostenlos von den Vorteilen des SBK zu profitieren.

Jetzt Mitglied werden!

Weitere Informationen
Flyer Gratismitgliedschaft
Interview zum Thema mit Y. Ribi, Geschäftsführerin des SBK

Vera Rechsteiner, SBK SG/TG/App.

«Im Unterricht wurde der SBK vorgestellt und für mich war sofort klar: Da muss ich dabei sein – und ich habe noch am selben Tag die Mitgliedschaft beantragt. Ich habe einen Berufsstolz, den ich vertreten möchte. Der SBK setzt sich für die Pflegefachpersonen ein.»

Marcel Probst, SBK Bern

«Die Entscheidung, beim SBK Mitglied zu werden, war eine der leichtesten meines Lebens! Es ist wichtig, an den Fortschritten in der Pflege teilzuhaben, sich eine Meinung zu bilden, mitzudiskutieren und sich in der Öffentlichkeit für eine gute Sache stark zu machen.»

Mirjam Wölfli, SBK Zentralschweiz

«Ich finde es gut, dass ich mich bei Lohn- und Rechtsfragen an den SBK wenden kann. Als SBK-Mitglied kann ich Erfahrungen mit Berufskolleginnen und -kollegen austauschen, Weiterbildungen besuchen und neue Personen kennen lernen.»

Yvonne Ineichen, SBK ZH/GL/SH

«Als SBK-Mitglied erhalte ich jeden Monat die Zeitschrift ‹Krankenpflege›, die ich mit viel Neugier lese und die mir stets den Horizont erweitert. Ich fühle mich mit einigen Mitstudierenden noch mehr verbunden und profitiere von den zahlreichen Vergünstigungen auf www.sbk.shariando.ch.»